Steuerverrat erweitert Geschäftsmodell: www.kartellverrat.de

Jetzt auch Vermittlung von Informationen im Bereich von illegalen Verstößen gegen das Kartellrecht

Die Fa. Steuerverrat, Hagen, ist seit dem 3.März 2008 gewerblich im Bereich der Vermittlung von Beweismaterial bezüglich Steuerhinterziehungen tätig. Es liegen bereits eine Vielzahl an entsprechenden Meldungen vor, erste konkrete Verhandlungen mit den Behörden sind aufgenommen worden. Die gemeldeten Fälle werden momentan behördlicherseits geprüft.

Die aktuelle Preisentwicklung in nahezu allen Branchen, besonders aber im Energiesektor lässt vermuten, dass die involvierten Konzerne möglicherweise illegale Preisabsprachen vornehmen. Die Mitwisser (zum Beispiel Mitarbeiter, die an solchen Absprachen beteiligt sind oder Kenntnis davon haben) sind wirtschaftlich von ihren Arbeitgebern abhängig und deshalb möglicherweise nicht motiviert, eine Anzeige zu erstatten.

Hier setzt Steuerverrat an und verhandelt für den Informanten, der auch völlig anonym bleiben kann, eine hohe Belohnung. Insbesondere angesichts der Höhe kartellrechtlicher Strafen ist dies unter Umständen für den Informanten hoch lukrativ.

Zu diesem Zweck hat sich Steuerverrat die Webseite www.kartellverrat.de zusätzlich gesichert. Informanten können sich ab sofort auch bei Informationen rund um das Thema "kartellrechtliche Verstöße" bei der Hagener Firma melden.

Hagen, 3.7.2008

Steuerverrat bewirbt sich bei "enable2start", einer Initiative der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND

"Mit einer cleveren Idee ist jeder Bewerber bei uns willkommen", so die Aussage des Veranstalters. Gestern erhielt Steuerverrat die offizielle Bewerbungsbestätigung. "Unser Unternehmen hat in kurzer Zeit bereits enorm viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen", so Jörg Sprave, Gründungsgesellschafter der Fa. Steuerverrat. "Der Businessplan, der Teil der Bewerbung ist, beschreibt unsere Geschäftsidee eindrucksvoll. Wir hoffen daher auf ein gutes Abschneiden bei enable2start", so Sprave weiter.

Mit einer Entscheidung, ob die Bewerbung es in die Endrunde des Wettbewerbs schaffen wird, ist laut enable2start im Oktober 2008 zu rechnen.

Hagen und Hamburg, 26.6.2008

Steuerverrat sucht Teilhaber und Investoren

Aufgrund der wachsenden Bekanntheit durch die Veröffentlichungen in „Die Welt“, „VDI-Nachrichten“ und „Radio FFH“ etc. erreichen uns mittlerweile eine Vielzahl von potentiellen Fällen. Wir müssen wachsen! Deshalb suchen wir neue Gesellschafter (aktive Beteiligung am Geschäftsbetrieb erwünscht) und Investoren. Das Geschäft ist hochlukrativ. Sprechen Sie uns unverbindlich an!

Hagen, 20.6.2008

--